Videoüberwachung

Eine Videoüberwachung kann gewerblich wie privat vielseitig verwendet werden

Eine Videoüberwachung bietet jederzeit den gewünschten Überblick über eigene Räume und Grundstücke. Sie kann zu bestimmten Zeiten, rund um die Uhr oder kombiniert mit Bewegungsmeldern eingesetzt werden. Damit kann eine ideale Eingangskontrolle durchgeführt werden. Das elektronische Überwachungssystem kann der Abschreckung, Kontrolle sowie Dokumentation und Beweisführung dienen. Der Betrieb ist aufgrund von Infrarot-Technik sowohl im Hellen als auch im Dunkeln möglich.

Einbrecher meiden Entdeckungsrisiken und möchten unerkannt bleiben. Beim Erkunden von Einbruchszielen schreckt eine deutlich sichtbar installierte Videokamera die meisten potentiellen Einbrecher ab. Kommt trotzdem ein Tatentschluss zustande, dokumentiert die Videoüberwachung wichtige Personenmerkmale des Einbrechers sowie die genaue Tatzeit und Tatbegehung. Auf dieser Grundlage sind besonders schnelle Fahndungserfolge möglich.

Besonders effektiv zur Erhöhung der Sicherheit ist die Kombination einer Videoüberwachung mit einer Alarmanlage. Im Falle einer Videoüberwachung müssen die rechtlichen Rahmenbedingungen berücksichtigt werden. Die Zulässigkeit einer Videoüberwachung öffentlich zugänglicher Räume unterliegt strengen gesetzlichen Grenzen. Eine Überwachung der eigenen, privaten Wohnung und des eigenen Grundstücks ist dagegen regelmäßig zulässig. Mit einigen Einschränkungen gilt dies auch für den gewerblichen Bereich. So müssen Hinweisschilder auf eine Videoüberwachung hinweisen. Da im Regelfall auch Arbeitsplätze überwacht werden, müssen neben datenschutzrechtlichen Bestimmungen auch die schützenswerten Interessen der Arbeitnehmer beachtet werden.

Nutzungsmöglichkeiten im Innen- und Außenbereich von Gewerbe- und Industrieobjekten

Eine Videoüberwachung stellt ein wesentliches Sicherheitselement für den Objektschutz dar. In Gewerbe- und Industrieobjekten tragen erkennbare Videoüberwachungen wesentlich zur Unternehmenssicherheit bei. Neben dem Schutz vor Einbruch, Sachbeschädigung oder Spionage kann ebenso die Arbeitssicherheit erhöht werden. Per Videoüberwachung können Brandschutzmeldevorrichtungen, Sprinkleranlagen sowie erste Rauchentwicklungen beobachtet werden. Bei einem Fehlalarm kann dieser sofort erkannt werden.

Wird die Echtheit eines Alarms festgestellt, erfolgt ohne zeitliche Verzögerung die Verständigung von Feuerwehr und Polizei. Es kann außerdem überprüft werden, ob Brandschutztüren verschlossen sind. Unregelmäßigkeiten bei der maschinellen Produktherstellung können sofort erkannt werden. Außerdem sind auch Mitarbeiterüberwachungen möglich. Aufgrund der geringen Größe und verdeckten Montage sind die hierzu verwendeten Kameras kaum erkennbar.

Im Außenbereich können insbesondere geparkte Fahrzeuge durch eine Videoüberwachung geschützt werden. Die hervorragende Qualität an Bildschärfe, Bildauflösung und Vergrößerungsoptionen ermöglichen die benötigten Detailansichten von Kennzeichen und Gesichtern. Dadurch können Sachbeschädigungen und Unfallschäden bei stark frequentierten Parkplätzen gerichtsverwertbar dokumentiert werden. Dazu ist eine leistungsstarke Aufzeichnungs- und Speichertechnik erforderlich.

Ebenso sind die Kamerapositionen sinnvoll zu bestimmen. Bei der Einstellung des Einfallswinkels sollten ungünstige Lichteinflüsse beachtet werden. In schwierigen Fällen kann eine zusätzliche Kamera angebracht werden. Wichtig ist auch eine geringe Störanfälligkeit bei der Bildübertragung. Videoüberwachungen sind jeweils individuelle Lösungen.

Zielsetzungen und Wirkungen einer Video-Überwachung

Videoüberwachungen verbessern trotz ihrer Anschaffungs- und Wartungskosten die Wirtschaftlichkeit eines Unternehmens. Durch eine Videoüberwachung der Produktherstellung können größere Verluste durch schnelles Eingreifen vermieden werden. Mitarbeiterüberwachungen per Videotechnik verringern durch ihre vorbeugende Wirkung das Risiko unerlaubter Handlungen. Durch kontinuierliche Überwachung der automatischen Transportwege im Betriebsinnern können Bänder mit Produkten, Paketen oder Montageteilen gegen unbefugtes Handeln gesichert werden.

Bei Grundstücksumzäunungen im Außenbereich kann mittels Videoüberwachung auf Lückenlosigkeit geachtet werden. Ebenso kann durch eine Videoüberwachung auf das Ausfallen oder Ausschalten der Beleuchtung in sicherheitssensiblen Bereichen sofort reagiert werden. Alternative Überwachungstechnik kommt oftmals in besonders gefährlichen oder abgelegenen Bereichen zum Einsatz. Damit kann Kontrollpersonal wie in der chemischen Industrie geschützt werden. Ungünstig gelegene Baustellen können ebenfalls optimal durch Videotechnik überwacht werden. Durch spezielle Panorama-Kameras ist eine großflächige Überwachung möglich. Eine Kombination von Kamera und Radar bietet durch ein höheres Datenvolumen optimierte Chancen zur Erkenntnisgewinnung für einen Sicherheitsdienst.

Schutzschild sorgt für einen bedarfsgerechten, optimalen Einsatz einer Video-Überwachung

Eine Videoüberwachung kann der Abschreckung, Beweisführung und Kontrolle dienen. Täter wollen häufig den natürlichen Schutz durch die nächtliche Dunkelheit nutzen. Eine Videoüberwachung ist durch Infrarottechnik im Hellen und Dunkeln möglich. Täter scheuen es in jedem Fall, entdeckt und erkannt zu werden.

Besonders wirksam ist daher eine Kombination von Alarmanlagen mit einer Videoüberwachung. Beim Erkunden möglicher Einbruchsziele schreckt eine erkennbar installierte Videokamera zahlreiche potenzielle Einbrecher ab. Kommt es trotzdem zu einer Tatbegehung, kann der Einbrecher beweiskräftig identifiziert werden. Außerdem können damit die genaue Tatzeit und Tatbegehung dokumentiert werden.

Videokameras werden häufig in Geschäften und Betrieben offen oder verdeckt zur Überwachung und Kontrolle eingesetzt. Die Präzision der Videoansichten dient besonderes in Kassenbereichen der Erkenntnissicherung. SCHUTZschild berät kostenlos bei der Auswahl einer bedarfsgerechten Videoüberwachung und führt fachkundig die Installation durch. Je nach Wunsch können die Livebilder der innovativen Videoüberwachung direkt auf Ihr Smartphone oder Tablet-PC übertragen werden. Dadurch besteht sogar bei Urlaubsabwesenheit eine hohe Flexibilität an Überwachungsmöglichkeiten.

Wir informieren Sie auf Anfrage gerne rund um das Thema Video-Überwachung. Dazu können Sie unser Kontaktformular nutzen. Ebenso können Sie uns anrufen oder per E-Mail erreichen. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

Ausgewählte Referenzen im Objektschutz

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Optische Raumüberwachung durch elektronische Einrichtungen mit der Möglichkeit der Dokumentationsfunktion und Speicherung.

Nehmen Sie jetzt Kontakt mit uns auf und lassen Sie sich persönlich beraten.

Für jegliche Anfragen rund um das Thema Sicherheit stehen wir Ihnen jederzeit als kompetenter Ansprechpartner zur Verfügung.

Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme.

Kundenbetreuung

0221 / 988 6572 7

vertrieb(@)schutzschild.de

Jetzt anfragen
close slider

Hinweis:

Ich habe die Erklärung zur Verarbeitung, Nutzung und Speicherung meiner Daten im Rahmen der Nutzung dieser Webseite gelesen (Datenschutzerklärung) und verstanden und stimme mit dem Absenden meiner Nachricht zu, dass meine Angaben zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben, gespeichert und verarbeitet werden. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info(@)schutzschild.de widerrufen.