Mobile Baustellenüberwachung

Mobile Baustellenüberwachung schützt vor Wertverlusten und Funktionsstörungen

Baustellen sind einer erhöhten Gefahr ausgesetzt. Zahlreiche Baustellen und Großbaustellen befinden sich in schwierig einsehbaren Bereichen abseits der Wohnbebauung. Typischerweise lagern hier nach dem Feierabend erhebliche Werte. Diese sind insbesondere zur Nachtzeit und bei witterungsbedingten Unterbrechungen des Baustellenbetriebs oftmals nur mangelhaft geschützt. Dabei kann es sich um Arbeitsmaschinen und Baustellenfahrzeuge sowie sanitäre Einrichtungen handeln. Ebenso sind teure Industriemetalle wie Kupfer und verschiedene Arbeitsmaterialien sowie Werkzeuge unzureichend gesichert. Insbesondere ein Verlust oder eine Beschädigung von Arbeitsmaschinen und Baustellenfahrzeugen kann sich auf die Betriebsfähigkeit der Baustelle auswirken. Dadurch können erhebliche zeitliche Verzögerungen und Kosten entstehen. Neben der Gefahr von Diebstählen drohen immense Schäden durch Vandalismus. Auswirkungen durch vorsätzlich gelegte Brände und das Überfluten von Lagerflächen über vorhandene Wasseranschlüsse sind nicht kalkulierbar.

Diese drastischen und teuren Folgen können durch spezielle Schutzmaßnahmen unserer Bewachungsgesellschaft SCHUTZschild verhindert werden. Durch eine mobile Baustellenüberwachung von SCHUTZschild werden die Zugangsmöglichkeiten zur Baustelle dauerhaft überwacht. Dadurch ist ein unbemerkter Zugang zur Baustelle durch Unbefugte nicht möglich. Eine mobile Baustellensicherung von SCHUTZschild bietet den Vorteil, auf die dynamischen Veränderungen von Baustellen flexibel zu reagieren. Je nach Vereinbarung können diese technischen Sicherungsmaßnahmen rund um die Uhr stattfinden. Außerdem können ergänzende Maßnahmen wie Bestreifungen, Einrichtung zusätzlicher Sicherungszäune oder Eingangs- und Zufahrtskontrollen erfolgen. Eine effiziente Baustellenüberwachung richtet sich bedarfsgerecht nach der Größe, Beschaffenheit und Lage der Baustelle.

Ergänzende Maßnahmen zur Baustellenüberwachung

Zur Vorbereitung einer Baustellenüberwachung führen wir eine Erhebung der Baustellenbesonderheiten durch. Im Rahmen einer Sicherheitsberatung werden mögliche Schwachstellen und Maßnahmen besprochen. Nach dem Informationsaustausch mit der Bauleitung sorgt ein abgestimmtes Maßnahmenkonzept für die bestmögliche Baustellensicherheit. Im Zuge einer Baustellenüberwachung können je nach Bedarf Sicherungselemente aus dem Objekt-, Brand- und Werkschutzes Anwendung finden. Dazu zählen Bestreifungen mit modernen Sichthilfen bei Dunkelheit, Observationen oder Eingangs- und Zugangskontrollen.

Bestreifungen und Kontrollen können regelmäßig zu bestimmten Zeiten oder unregelmäßig erfolgen. Dabei können auf Anforderung Schließdienste an Türen oder abschließbaren Containern durchgeführt werden. Ebenfalls ist bei größerem, unübersichtlichem Gelände der Einsatz von Wachhunden möglich. Neben einer mobilen Videoüberwachung und Sicherheitszäunen können ergänzende Beleuchtungseinrichtungen mit Bewegungsmelder installiert werden. Helles Licht erhöht das Entdeckungsrisiko zur Nachtzeit erheblich. Außerdem bilden Sicherheitszäune ein zusätzliches Hindernis, das mit Zeitverlust und Anstrengung überwunden werden muss. Ebenso erschweren oder verhindern Sicherheitszäune den Abtransport von schweren gestohlenen Gegenständen.

Durch eine technische und personelle Baustellenüberwachung soll eine störungsfreie Nutzbarkeit vorhandener Maschinen und Geräte gewährleistet werden. Bestmögliche Schutzmaßnahmen für Baustellen machen sich bezahlt. Sie können vor erheblichen finanziellen Nachteilen schützen und wirken beruhigend.

Vorteile einer mobilen Baustellen-Videoüberwachung

Eine Videoüberwachung an Baustellen kann durchgängig erfolgen oder auf einen bestimmten Zweck durch Bewegungsmelder reduziert werden. Technische Überwachungssysteme können mit einem Sicherheitszaun kombiniert werden. Bei einer ständigen Kontrolle per Monitor in einer Sicherheitszentrale sind sofortige Reaktionen möglich. Anlassgerecht können Sicherheits- und Rettungskräfte verständigt werden. Außerdem dient eine Videoaufnahme als gerichtsverwertbare Dokumentation zur Feststellung und Verurteilung von Tätern.

Gemäß den Angaben in der polizeilichen Kriminalstatistik entsteht an Baustellen jährlich ein Schaden durch Diebstähle von weit über 50 Millionen Euro. Im bundesweiten Durchschnitt wird etwa alle 21 Minuten ein Diebstahl gemeldet. Angesichts der frustrierenden Aufklärungsquote von nur circa 11 Prozent ist mit dem Wiederauftauchen einmal gestohlener Gegenstände kaum zu rechnen. Hohe Kosten können durch Vertragsstrafen entstehen, wenn Fristüberschreitungen durch Betriebsstörungen verursacht werden.

Geeignete Überwachungsmaßnahmen können die Risikofaktoren durch ungeplante Zusatzkosten deutlich reduzieren. Kann die Entstehung von Schäden im Ausnahmefall nicht verhindert werden, bieten Videobeweise die Anspruchsgrundlage zum Schadenersatz. Ebenso kann durch Videoaufnahmen ein Schadensereignis gegenüber einer Versicherung belegt werden. Aufgrund der heutigen Bildqualität können sowohl Kennzeichen als auch Gesichter erkannt werden. Neben der strafrechtlichen Verfolgbarkeit können also auch zivilrechtliche Ansprüche wie Schadenersatzforderungen sichergestellt werden.

Vorteile für eine großflächige Baustellenüberwachung bieten mobile Überwachungsanlagen mit Masten. Insbesondere bei Straßenbaumaßnahmen verändern sich ständig die Baustellenbereiche und Arbeitsschwerpunkte. Dementsprechend müssen auch die Standorte von Videoüberwachungsgeräten angepasst werden. Ideal ist hierfür eine standsichere und flexible Baustellen-Videoüberwachung mit mobilen Kameramasten. Die kompakte, gut transportierbare Anlage kann an sehr vielen Stellen positioniert werden. Durch Infrarot-Technik sind verwertbare Videoaufnahmen auch nachts möglich. Aufgestellte Kamera-Masten verfügen im Regelfall über eine abschreckende Wirkung. Effektiv sind außerdem installierte Lautsprecher, über die unbefugte Eindringlinge per Durchsage vertrieben werden können. Durch Langzeitaufnahmen der Videoüberwachung können außerdem Baufortschritte dokumentiert werden.

Weitere Handlungsfelder einer Baustellenüberwachung

Während der Betriebszeit können auf dem Baustellengelände Bestandskontrollen und Überprüfungen von Lieferungen erfolgen. Außerdem kann auf Wunsch die Einhaltung der Brandschutzvorschriften professionell überwacht werden. Ebenso kümmern wir uns auf Wunsch darum, ob die Unfallvorschriften eingehalten werden. In Absprache mit der Bauleitung übernehmen wir auch die Schlüsselverwaltung.

Zur Dokumentation durchgeführter Überprüfungsmaßnahmen kann auf das Wächterkontrollsystem (WKS) zurückgegriffen werden. Wir beraten Sie als Bewachungsgesellschaft Schutzschild unverbindlich und kostenfrei zum Thema Baustellenüberwachung. Dazu beantworten wir Ihre allgemeinen und individuellen Fragen. Auf Anfrage unterbreiten wir für Ihren Bedarf ein Angebot zur Baustellenüberwachung. Nutzen Sie dazu einfach unser vorbereitetes Kontaktformular oder rufen Sie uns persönlich an. Wir beantworten auch gerne Ihre E-Mail.

Unser mobile Baustellenüberwachung umfasst:

  • Automatische Überwachung und Erkennung von Personen auf Ihrem Baugelände
  • Beleuchtung des Areals bei Bewegungserkennung
  • Automatische Alarmauslösung bei Bewegungen durch Personen
  • 24/7 oder zeitgesteuerte Videoüberwachung inklusive Aufnahme
  • Überwachungsradius der Kameras von bis zu 200 m
  • Videoaufschaltung zu unserer Notruf- und Serviceleitstelle 
  •  Im Ernstfall: Sprachansage oder Alarmierung der Polizei durch unser Notruf- und Serviceleitstelle
  • Zwei PTZ-Kameras
  • Zwei Dome Kameras (1 Kundenkamera)
  • Masthöhe 6 m
  • Überwachungsradius von bis zu 200 m
  • Stromversorgung 230V
  • Batteriespeicher liefert bei Stromausfall weiter Energie
  • Mobiles Videoüberwachungssystem kann Ortsunabhängig genutzt werden

Optional:

  • Kraftstofftank (für Autarkbetrieb)

Ausgewählte Referenzen zur Baustellenüberwachung

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Beweglich technische Einrichtung zur flexiblen, umfassenden Überwachung von Wertgegenständen innerhalb eines Baustellenbereichs.

Nehmen Sie jetzt Kontakt mit uns auf und lassen Sie sich persönlich beraten.

Für jegliche Anfragen rund um das Thema Sicherheit stehen wir Ihnen jederzeit als kompetenter Ansprechpartner zur Verfügung.

Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme.

Kundenbetreuung

0221 / 988 6572 7

vertrieb(@)schutzschild.de

Jetzt anfragen
close slider

Um Ihr Bauprojekt ausgiebig abzusichern, benötigen wir ein kleinen Einblick zu den aktuellen Gegebenheiten. Hierfür können Sie das folgende Formular verwenden.

In der Regel erhalten Sie bis zum nächsten Werktag eine Rückmeldung von uns.

Hinweis:

Ich habe die Erklärung zur Verarbeitung, Nutzung und Speicherung meiner Daten im Rahmen der Nutzung dieser Webseite gelesen (Datenschutzerklärung) und verstanden und stimme mit dem Absenden meiner Nachricht zu, dass meine Angaben zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben, gespeichert und verarbeitet werden. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info(@)schutzschild.de widerrufen.