Kaufhausdetektiv

Kaufhausdetektive von Schutzschild sorgen für eine Reduzierung von Ladendiebstählen

Durch Ladendiebstähle entsteht in Deutschland jährlich ein Schaden von etwa 3,75 Milliarden Euro. Dabei bleiben schätzungsweise 24 Millionen Diebstähle unentdeckt. Die ehrlichen Kunden werden für einen großen Teil dieser Verluste über die Produktpreise zur Kasse gebeten. Hier besteht also Handlungsbedarf. Besonders in größeren Kaufhäusern verlieren bei starkem Andrang sowohl Kunden wie Verkaufsangestellte gelegentlich den Überblick. Dadurch erhöht sich das Risiko für Warendiebstähle.

Durch einen Kaufhausdetektiv kann die Anzahl der Diebstähle deutlich verringert werden. Er kann bei einer versuchten oder vollendeten Entwendung von Gegenständen zeitnah eingreifen. Dadurch soll ein Eigentumsschaden des Eigentümers verhindert und die erforderliche Identitätsfeststellung von tatverdächtigen Personen durchgeführt werden. Per Videoüberwachung oder durch persönliche Observation durch Anwesenheit im Ladenraum schafft ein Kaufhausdetektiv hierfür die Voraussetzungen. Ob in einem speziellen Raum am Monitor oder verdeckt im Nahbereich von Verdächtigen können Ladendiebe gezielt beobachtet werden. Die dabei getroffenen Feststellungen dienen als Handlungsgrundlage und Beweis zur Maßnahmenergreifung.

Im Überwachungsfokus können je nach Auftrag und Ausgangslage neben Kunden und Gästen auch Mitarbeiter oder Zulieferer stehen. Im Zuge einer professionell ausgeführten Observation und durch ergänzende Sicherheitsmethoden kann die Diebstahlsgefahr drastisch reduziert werden.

Erfahrene, gut ausgebildete Kaufhausdetektive wirken Ladendiebstählen täglich entgegen

Eine gute Beobachtungsgabe versetzt einen erfahrenen Kaufhausdetektiv in die Lage, einen Ladendieb schon vor seiner Handlung zu erkennen und aufgrund seines Verhaltens besonders genau zu überwachen. Ein frühzeitig professionell herausgefilterter Verdächtiger hat schlechte Erfolgschancen. Falls bei einem Besuch einer Umkleidekabine eine Produktsicherung entfernt wurde, wird dies bei im Fokus stehenden Verdächtigen später festgestellt. Ebenso können präzise Vergrößerungen der Videoüberwachung deutlich machen, wenn Veränderungen an Preisauszeichnungen vorgenommen werden. Spätestens im Kassenbereich findet der Etikettenbetrug mithilfe aufmerksamer Kaufhausdetektive sein Ende.

Ertappte Ladendiebe reagieren in einigen Fällen sehr emotional. Sie leugnen empört die vorgeworfene Straftat und wollen sich häufig der Personenfeststellung entziehen. Kaufhausdetektive verfügen aufgrund ihrer speziellen Schulung und körperlichen Fitness über das notwendige Durchsetzungsvermögen zur Sicherung des Rechtsanspruchs. Die Ausübung des sogenannten „Jedermannsrechts“ gibt den Kaufhausdetektiven die Befugnis, einen Tatverdächtigen bis zum Eintreffen der Polizei festzuhalten. Der Rechtsanspruch könnte bei einer Flucht nicht gesichert werden. Kaufhausdetektive können außerdem die Einsatzbereitschaft im Bereich alarmgesicherter Kontrollschranken an den Ein- und Ausgängen übernehmen.

Kaufhausdetektive können neben Kunden auch Beschäftigte und Zulieferer kontrollieren

Es ist keine Seltenheit, dass Ladendiebstähle durch Mitarbeiter des betroffenen Unternehmens begangen werden. Hier besteht eine hohe Dunkelziffer, weil diese Taten besonders schwer aufzuklären sind. Aufgrund ihrer Aufgaben innerhalb des Unternehmens verfügen sie über Insiderkenntnisse. Im Regelfall findet die Tatausführung nach Dienstende, in Lagerräumen oder anderen schwierig zu überwachenden Bereichen statt. Sie haben häufig Kenntnis über vorhandene Sicherheitsmaßnahmen und können diese umgehen. Ohne spezielle Überwachungsmaßnahmen und andere geeignete Gegenmaßnahmen üben sie oftmals ihre Taten über Jahre aus. Dabei werden sie immer dreister und der Schaden kann erheblich ansteigen. Zur beweiskräftigen Überführung solcher Täter ist eine professionelle Vorgehensweise erforderlich. Kaufhausdetektive sind durch ihre Ausbildung auf dieses Problem vorbereitet worden.

Schutzschild verfügt über ausgezeichnete Kaufhausdetektive, die sich bezahlt machen

Mit den Tätermethoden und Ablenkungsmanövern von Ladendieben sind die versierten, bewährten Kaufhausdetektive von SCHUTZschild vertraut. Dadurch haben sie potenzielle Ladendiebe beim Ausspähen von günstigen Tatgelegenheiten bereits frühzeitig im Visier. Durch eine lückenlose Beobachtung der Verdächtigen können diese ihre Absicht nicht mehr wie gewünscht umsetzen. Nach dem Verlassen des Kassenbereiches in Richtung Ausgang treten unsere Kaufhausdetektive souverän in Erscheinung und vereiteln den Diebstahl. Mit dem Ansprechen der Täter werden diese zur Stellungnahme aufgefordert. Entweder erfolgt die Herausgabe der Diebesbeute und Personalienfeststellung freiwillig, ansonsten durch die Polizei. In jedem Fall werden Ladendiebstähle zur Anzeige gebracht.

Eine weitere Maßnahme ist ein Betretungsverbot für festgestellte Ladendiebe. Die aufmerksame, selbstsichere und konsequente Vorgehensweise unserer Kaufhausdetektive führt zum Erfolg für das Unternehmen. Anfallende Kosten für unsere Kaufhausdetektive zahlen sich um ein Vielfaches aus. Wenn Sie diese Problematik in Ihrem Unternehmen erfolgreich bekämpfen möchten, stehen wir Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Verfügung. Um die bestehenden Abläufe in Ihrem Unternehmen besser beurteilen zu können, sprechen Sie mit uns. Wir stellen Ihnen kostenlos und unverbindlich situationsgerechte Lösungsmöglichkeiten vor. Nutzen Sie unser Kontaktformular oder rufen Sie uns einfach an. Ebenso können Sie uns eine E-Mail schreiben. Wir laden Sie zeitnah zu einem ausführlichen Gespräch ein.

Unser Kaufhausdetektiv übernimmt folgende Aufgaben:

  • Überwachung der Verkaufsräume am Monitor, zu Fuß
  • Observieren und Verhindern von Diebstahldelikten
  • Aufdeckung von Straftaten und verdächtigen Personen
  • Aufdeckung von Diebstahldelikten mittels Kameraaufzeichnungen.
  • Analyse von Problemen bei der Warensicherung
  • Bearbeitung von Strafanzeigen bei Diebstählen und Betrugsfällen
  • Ansprechpartner für Überwachungs- und Sicherheitstechnik
  • Alarmierung und Zusammenarbeit mit der Polizei
  • Einleitung von Notfallmaßnahmen
  • Übernahme von Revisionsaufgaben wie Testkäufe, Personalkontrollen und Mitarbeiterschulungen
  • Senkung der Inventurdifferenz Ihrer Kunden.
  • Beratung des Einzelhandels in Bezug auf die Minimierung von Inventurdifferenzen
  • Erstellung von Analysen und Schulungen, die der zukünftigen Verhinderung von Diebstählen dienen
  • Erfahrung als Doorman und/oder Kaufhausdetektiv
  • Unterrichtungsverfahren gemäß § 34a der GewO/ Sachkundeprüfung
  • Bestehen der SCHUTZschild Bewachungsgesellschaft mbH Einstellungsüberprüfung
  • Einwandfreies polizeiliches Führungszeugnis
  • Gute physische und psychische Konstitution
  • Gepflegtes äußeres Erscheinungsbild
  • Gute Beobachtungsgabe
  • Kenntnisse über die Funktionsweise von Videokameras, Diebstahlsicherung bei Produkten etc.
  • Sicheres und gewandtes Auftreten
  • Geübt im Umgang mit Menschen
  • Belastbarkeit in Stresssituationen
  • Deutschsprachig
  • Technisches Verständnis
  • Mindestalter 23 Jahre / Höchstalter 50 Jahre

Ausgewählte Referenzen im Objektschutz

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Geschulter Sicherheitsmitarbeiter zur Verhinderung von Kaufhausdiebstählen durch Prävention und Aufspüren von Tätern.

Nehmen Sie jetzt Kontakt mit uns auf und lassen Sie sich persönlich beraten.

Für jegliche Anfragen rund um das Thema Kaufhausdetektiv stehen wir Ihnen jederzeit als kompetenter Ansprechpartner zur Verfügung.

Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme.

Kundenbetreuung

0221 / 988 6572 7

vertrieb(@)schutzschild.de

Jetzt anfragen
close slider

Hinweis:

Ich habe die Erklärung zur Verarbeitung, Nutzung und Speicherung meiner Daten im Rahmen der Nutzung dieser Webseite gelesen (Datenschutzerklärung) und verstanden und stimme mit dem Absenden meiner Nachricht zu, dass meine Angaben zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben, gespeichert und verarbeitet werden. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info(@)schutzschild.de widerrufen.